Gewerbeverein unterstützt die eigenen Mitglieder und Carla Schelb SVP – St. Galler Tagblatt vom 8. September 2016

GOSSAU. Der Gewerbeverein Gossau geht im Wahlkampf für Stadtrat, Parlament und Schulrat neue Wege, wie er in einer Mitteilung schreibt. Statt eine breite Anhörung durchzuführen, unterstützt der Verein über alle Parteigrenzen hinweg die 15 Kandidatinnen und Kandidaten, die Mitglieder des Gewerbevereins sind. «Das bedeutet nicht, dass wir uns gegen die anderen Kandidatinnen und Kandidaten aussprechen», wird Markus Hutter, Präsident des Gewerbevereins Gossau, in der Mitteilung zitiert. «Der Vorstandsbeschluss bedeutet einfach, dass wir unsere Mitglieder speziell unterstützen.»

Klares Signal nach aussen

Vor den Wahlen 2012 hatte der Gewerbeverein zusammen mit der Handels- und Industrievereinigung ein Hearing mit wirtschaftsnahen Kandidaten durchgeführt. Markus Hutter: «Wir stellten dabei fest, dass es offensichtlich keine wirtschaftsfeindlichen Kandidatinnen oder Kandidaten gibt. Und eine Abgrenzung bezüglich Wirtschaftsfreundlichkeit war nach den Voten auch nicht möglich.» Man habe deshalb 2012 alle unterstützt. Jetzt folge man dem Beispiel des kantonalen Gewerbeverbandes und unterstütze eindeutig die eigenen Mitglieder. «Damit geben wir ein klares Signal nach aussen.» Neben der Wahlempfehlung auf der Homepage des Gewerbevereins sollen unter anderem ein elektronischer Flyer gestaltet und in den lokalen Medien Inserate geschaltet werden. Zudem wird weiterhin eine Kerngruppe im Parlament definiert, die bei gewerbepolitischen Themen als Anlaufstelle wirkt.

15 Kandidaten aus 3 Parteien

Konkret zur Wahl empfohlen werden vom Gewerbeverein die folgenden Kandidaten aus CVP, FDP und SVP: für den Stadtrat Stefan Lenherr (CVP, bisher), Carla Schelb (SVP, neu); fürs Stadtparlament Felix Koller (FDP, bisher), Sandro Contratto (FDP, bisher), Leo Cozzio (CVP, bisher), Markus Mauchle (CVP, bisher), Reto Mock (CVP, bisher), Gallus Hälg (SVP, bisher), Frank Albrecht (SVP, bisher), Remo Schelb (SVP, bisher), Markus Rosenberger (SVP, bisher), Brigitta Mettler (FDP, neu), Andreas Zingg (CVP, neu), Adrian Krucker (SVP, neu), Remo Schönenberger (SVP, neu). (pd/cor)

DruckenE-Mail